Die Grüne Fee

Preview: Die grüne Fee #3

Auf zu neuen Ufern: Noch nicht einmal drei Jahre bzw. drei Ausgaben alt, und schon wird Die Grüne Fee allmählich verrückt. Den Eindruck könnte man jedenfalls bekommen, denn auch wenn Ausgabe #3 traditionell erst zur FeenCon (21. Juli 2018) erscheint, wirft sie bereits dunkle Schatten voraus.

Bestellen Sie bereits erschienene Ausgaben per Aufziehvogel (zzgl. 1,- EUR Porto nach Deutschland; 3,70 EUR ins Ausland) oder beim Uhrwerk Verlag.

So ist zu vernehmen, dass der berühmt-berüchtigte Zeitseher, Boulevardmagier und Skandalautor Gaius Dampfhand die Redaktion des immer beliebter werdenden Groschenheftes übernommen hat. Es heißt, er beabsichtige die ahnungslosen Leser auf eine Reise in eine flirrende Zukunft zu schicken – eine Zukunft, deren Himmel voller eiserner Vögel hängt und deren Grund sowie deren Seele von Schrecken und Wundern gleichermaßen erschüttert wird.

Die Grüne Fee #3 bläst in ihrer ersten Sonderausgabe mit waghalsigen Luftschlachten, monströsen Kreaturen und knisternder Erotik den Steam aus dem Pulp. Hui!

Details & Inhalt

Seiten: ? | Preis: 4,99 EUR | Geschichten: Looping Ladies; Die okkulten Fälle der Luna Lalouve; Die Schöne und Dr. Biest; Die Herrin des Vierten Reichs u. a. | Mitwirkende: Judith C. Vogt, Christian Vogt, Mia Steingräber, Tobias Rafael Junge

Kommentar verfassen