Die Grüne Fee

Die Grüne Fee #1

Es war ein weiter Weg von der ersten wahnsinnigen Idee, auf eigene Faust ein Groschenheft aus der Taufe zu heben und unters Volk zu bringen. Aber jeder Weg hat ein Ende, wenngleich Die Grüne Fee #1 nur eine von vielen Etappen sein soll. Und die Federfechter (Judith und Christian Vogt, Mia Steingräber, Tobias Rafael Junge) freuen sich über jeden, der diese Reise mitmacht.

Bestellen Sie per Aufziehvogel (zzgl. 1,- EUR Porto nach Deutschland; 3,70 EUR ins Ausland) oder beim Uhrwerk Verlag (Print | PDF | EPUB).

In jedes Wort, jeden Strich und jedes Byte ist Herzblut geflossen … bis ein in dieser Art einzigartiges und streng limitiertes Groschenheft entstanden ist, das selbst für jene ein Kleinod sein wird, die weder mit Steampunk noch mit Eis&Dampf vertraut sind. Alle enthaltenen Geschichten, Bilder, Reklameanzeigen und selbst das Papier atmen dem Geist des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Lassen Sie sich in eine abenteuerliche Welt entführen, deren Bewohner Sie verblüffen, verängstigen und anrühren werden.

Details & Inhalt

Seiten: 60 | Preis: 3,50 EUR | Geschichten: Lotte; In 80 Tagen durchs ewige Eis; Männerballett; Der Schlüssel; Negrella und Signor Caramelino Vom Waldorf Asteria zur Quelle des Nils; Das Mädchen auf dem Eis | Mitwirkende: Judith C. Vogt, Christian Vogt, Mia Steingräber, Tobias Rafael Junge

Erste Einblicke

… in diese Ausgabe geben die unten stehenden Bilder. Außerdem blättert sich Judith durch die Fee und verrät (fast) alle ihre Geheimnisse. Bestimmt. Natürlich entfaltet sich der Zauber der Fee erst richtig, wenn man sie in der Hand hält, aber es ist ein Anfang.

 

Kommentar verfassen